Axel Enthoven
Passe Partout Designer

Axel Enthoven

Axel Enthoven meubel designer aragon


Enthoven Associates begann 1976 als IDEA (Industrial Design Enthoven Axel) und änderte seinen Namen im Jahr 1989, als es eine Gesellschaft wurde. Das Unternehmen wurde von Axel Enthoven gegründet, der noch immer sein Geschäftsführer ist. Derzeit hat es 18 Mitarbeiter.

Die Firma ist nicht auf eine Branche spezialisiert, obgleich etwa 50 % des Umsatzes im Möbel- und Logistiksektor gemacht werden.

Enthoven Associates hat weltweite Kunden. Partnerschaften in Südostasien und im Fernen Osten wurden entwickelt, um Kunden in dieser Region besser bedienen zu können. Tochterfirmen wurden 1999 in den Niederlanden und 2007 in Frankreich gegründet.

2001 fusionierte Enthoven Associates mit Yellow Window Management Consultants, um die Möglichkeiten von Entscheidungsunterstützungsdienstleistungen zu erweitern.

2007 zog Enthoven Associates in neue Räumlichkeiten im Zentrum Antwerpens in einem modernistischen Gebäude des Architekten Willy Vandermeeren.

 

Axel über seine Verbindung zu Passe-Partout:

Liebe Leser,

als Designer bin ich sehr stolz, zum Inhalt dieses Buchs beizutragen.

Die Aufmerksamkeit, der Respekt und der Ehrgeiz des Herausgebers, der Triebfeder hinter den in diesem Buch vorgestellten Kollektionen, veranlasste mich, mich an seiner Kreation zu beteiligen.

Es gibt zweierlei Designer: Die mit einem eigenen Charakter und Stil, den sie nutzen, um Neues zu schaffen und spannende Kollektionen zu entwerfen, und diejenigen, die einen persönlichen Stil für Ihre Kunden entwickeln. Ich habe mein Leben dem Letzteren gewidmet.

Mein Hauptziel ist, zuzuhören, zu beobachten, gut zu analysieren und die Informationen meiner Kunden in ein erkennbares Produkt mit Mehrwert zu übersetzen.

Eine Couch oder ein Sofa muss bequem sein, aber die Pflicht eines Designers ist auch, den Käufer oder Benutzer glücklich zu machen, dem Möbelstück eine Seele zu verleihen und ständig nach Ausgewogenheit und Schönheit zu streben.

Man kann eine Serie, eine Kollektion oder ein Modell erfinden, das modern, zeitlos oder avantgardistisch ist, doch noch wichtiger ist, dass der Hersteller, der Herausgeber oder der Vermarkter das Möbelstück im richtigen Umfeld zeigen.

Dieses Buch beweist, dass die vorgestellten Designer damit erfolgreich waren. Deshalb wollte ich meine ganze Seele darin investieren.

Axel Enthoven